R. Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer?

Antworten
Nachricht
Autor
Volker H.
Beiträge: 15
Registriert: 22.12.2018 22:06

R. Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer?

#1 Beitrag von Volker H. » 30.12.2018 20:24

"Besonders die sogenannten gebildeten Schichten sind anfällig für die Illusion des Informiertseins. Diese Schichten sind aus naheliegenden Gründen in besonderem Grade durch die jeweils herrschende Ideologie indoktriniert - das war im Nationalsozisalismus nicht anders als heute; sie sind durch ihre schweigende Duldung ein wichtiges Stabilsierungselement der jeweils herrschenden Ideologie." wird der emeritierte Psychologie-Professor (Lehrstuhl für Wahrnehmungs- und Kognitionsforschung an der Universität Kiel) auf dem Einband des Buches zitiert.
Wie diese Anfälligkeit zu erklären ist, weshalb es immer noch gelingt, mit einem demokratischen Schein große Teile der Bevölkerung davon abzulenken, wer tatsächlich herrscht, das deckt Mausfeld mit wissenschaftlicher Präszision auf.
Vor der Veröffentlichung des Buches (Westend-Verlag 2018, 303 S., Hardcover, 24 Euro ) hat Mausfeld zum gleichen Thema zahlreiche Vorträge gehalten, die bei youtube hohe Klickzahlen erreichten. Im Oktober 2017 war er Referent bei den Pleisweiler Gesprächen (Veranstalter die NachDenkSeiten), die nicht nur seinen etwa 2-stündigen Vortrag, sondern auch eine Nachschrift und seine Folien ins Netz gestellt haben:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=40899
Hier ein früherer Hinweis auf den NachDenkSeiten (15. Juli 2015) mit zahlreichen Links: https://www.nachdenkseiten.de/?p=26804

Der vollständige Titel des Buchs lautet:
Warum schweigen die Lämmer? Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören
Nach der lesenswerten Einleitung (gut 14 S.) greift das erste Kapitel den Titel "Warum schweigen die Lämmer?" auf und erklärt "Wie sich schwerste Kriegsverbrechen und Verletzungen moralischer Normen für die Bevölkerung unsichtbar machen lassen" (incl. Anm. 32 S.)
Kap. 2: Die Angst der Machteliten vor dem Volk. Demokratiemanagement durch Soft-Power-Techniken (gut 56 S. incl. Anm.)
Kap. 3: Die neolibarale Indoktrination. Gespräch mit den NachDenkSeiten (20 S.)
Kap. 4: "Wer das Land besitzt, der soll es auch regieren" Repräsentative Demokratie als Mittel der Demokrativermeidung (inc. Anm. 13 S.)
Kap. 5: Massenmediale Indoktrination. Gespräch mit Jens Wernicke (gut 18 S.)
Kap. 6: Wie sich die "verwirrte Herde" auf Kurs halten lässt. Die Einschränkung des öffentlichen Debattenraumes und die Ächtung von Dissens (58 S., davon 17 S. Anm.)
Kap. 7: Phantom-Mitte - Kartellparteien - Bundestagswahl. Anmerkungen (5 S.)
Kap. 8: Rassismus, Kapitalismus und die Wertegemeinschaft der 'Herrenmenschen'. Gespräch mit Marko Junghänel (6 S.)
Kap. 9: Demokratie und weiße Folter. Wie die Psychologie dazu beitrug, die Folter unsichtbar zu machen (23 S. + 8 S. Anm.)
Literaturangaben und Namensverzeichnis (24 S.)

Susanne
Beiträge: 11
Registriert: 23.12.2018 06:16

Re: R. Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer?

#2 Beitrag von Susanne » 23.01.2019 21:42

Fragen zur Frage "Warum schweigen die Lämmer" - Interview mit Prof. Rainer Mausfeld

Der Mensch im Geflecht von Medien, Manipulation und Macht

Susanne
Beiträge: 11
Registriert: 23.12.2018 06:16

Re: R. Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer?

#3 Beitrag von Susanne » 26.01.2019 14:17

Jasmin Kosubek spricht mit dem Psychologie-Professor über die Bewegung der Gelben Westen in Frankreich

Rainer Mausfeld zu den „Gelbwesten“, Neoliberalismus, Migration und Elitendemokratie

Antworten

Zurück zu „Lesetipps und andere Hinweise“